Tanz-Theater
Company Khinganskiy

Das Tanz-Theater Company Khinganskiy wurde 1999 von Svetlana Khinganskaia und Wladimir Khinganskiy gegründet.

Bisherige Projekte:

(1999) „Feuer und Eis“
(1999) „Goethe-Puschkin“
(2000) „Tango-Ballett“
(2000) „Norbert Nackendick“
(2000) „Unter dem Dornbusch"
(2001) „Vier Tageszeiten“
(2001) „Edith Piaf“
(2002) „Es ist was es ist“
(2003) „Geschichte vom Soldaten“
(2002) „Griechische Liebeslieder“
(2003) „Isadora und Sergey “
(2004) „Morgen“
(2005) „Nico“
u.a.

weiter